home   Indien - Kurzinfo
Rajasthan:  Land der Könige, ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 342.239 qkm und 65.466.000 Einwohnern (Stand 2008). Die Hauptstadt Rajasthans ist Jaipur, und die Amtssprachen sind Hindi und Englisch. Rajasthan grenzt an die Bundesstaaten Punjab, Haryana, Uttar Pradesh, Madhya Pradesh und Gujarat, sowie an Pakistan und wurde aus der Region Rajputana (Land der Rajputen) gebildet. Der Nordwesten Rajasthans ist durch die Thar-Wüste gekennzeichnet. Zwischen der Wüste und den fruchtbaren Ebenen im Osten und Südosten liegt das Aravalligebirge. Die Wirtschaft Rajasthans basiert auf dem Anbau von Baumwolle, Hirse, Mais, Weizen, Hülsenfrüchten und Gerste. In den Wüstengebieten leben Viehzüchter, die Schafe, Ziegen und Kamele züchten.

   Wer also Maharadscha-Paläste sehen möchte, die Einsamkeit der Wüste erleben oder sich in das Studium von Miniaturen vertiefen will, mag nach Rajasthan fahren, dem Land der Königssöhne.

   Der Name INDIEN ist vom Strom Indus abgeleitet. Indien ist mit einer Fläche von 3.287.590 qkm der siebtgrößte Staat der Erde. Durchschnittliche Lebenserwartung für Männer 63,9 Jahre (1971 waren es nur 44 Jahre) und für Frauen 65,6 Jahre (1971 waren es nur 46 Jahre)
   
  Hauptstadt
Indiens ist Neu-Delhi in unmittelbarer Nähe zu Delhi, (15 Millionen Einwohner)
Delhi ist 5548 Flugkilometer von Wien entfernt - Flugzeit: 07:30

   Sprache: Hindi ist in Indien die Nationalsprache, und wird von ca. 30 % der Bevölkerung gesprochen. Englisch ist die wichtigste Sprache im politischen und wirtschaftlichen Leben.
   
  Religion: 80,5 % Hindus, 13,4 % Muslime, 2,3 % Christen, 1,9 % Sikh, 1,8 % Andere, 0,1 % nicht spezifiziert.
    Klima: zu unserer Reisezeit im März hat es im Gebiet Rajasthan ca. 38 Grad/Celsius

   Währung: Indische Rupien - 1 Euro = 59,3 Rupien am 06.04.2010
Banknoten werden im Wert von 5, 10, 20, 50, 100, 500 und 1.000 Rupien genutzt.
10 Rupien      10 Rupees
   Münzen werden zwar angeblich genützt, wir haben nur eine einzige zu Gesicht bekommen. Es ist in Restaurants einfach üblich den Rechnungsbetrag aufzurunden, basta!

   Netzspannung: 220 Volt, 50 Hz; es muss mit Spannungsschwankungen, Stromausfällen und unterschiedlichen Steckerformen gerechnet werden. Einige Regionen haben Gleichstrom. Ortszeit: MEZ + 4:30 h.
   
Empfehlenswert ist die Aufstockung der Reiseapotheke mit Mitteln gegen Magen/Darm-Erkrankung sowie Desinfektionstücher und Desinfektionsspray. Da man Tempel grundsätzlich nur barfuß betreten darf, empfiehlt es sich Feuchttücher oder Tempelsocken mitzunehmen. Wie bei allen Reisen sollte man anhand des Impfkalenders prüfen, ob der Schutz noch ausreichend ist.
   
Hier kann man sich das Visa-Formular herunterladen: www.indianembassy.de/visaform.pdf. Visumgebühr 50 Euro/Stand 2010, 2 Paßfotos.

Österreichische Botschaft in Indien - Chandergupt Marg, Chanakyapuri, New Delhi 110021, Tel. 011/26 88 90 37 (Stand 03.2010)